Der Steinhuder Maler Paul Smalian

Nachdem er fast die ganze Welt gesehen hatte, ließ sich Paul Smalian 1948 in Steinhude nieder.

 

Hier malte er bis zu seinem Lebensende im Jahr 1974. Smalian wurde 1901 in Neuruppin geboren und studierte in Berlin an der Staatlichen Kunstschule, wo er 1925 sein Staatsexamen ablegte.

Einige seiner Werke befinden sich in den Ländern, in denen er gearbeitet hat: in Ägypten, Brasilien, Tunesien, Marokko, Westafrika, Ceylon, Thailand, Spanien, Italien, Frankreich und in der Schweiz. Auf der Insel Itaparica, vor Bahia, gibt es sogar eine Paul-Smalian-Straße.

Zahlreiche Bilder sind vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Staatsgalerie Dessau angekauft worden. Bedeutende Werke befinden sich noch heute im Besitz der Familie Smalian in Steinhude sowie in zahlreichen Steinhuder Haushalten.

 

 
Share
Schnell zur Unterkunft:
Anzeige
Bert Hoffmann
Atlantis
Lüerßen
Hotel Ingrid
Leinenfabrik Seegers
Steinhuder Meer-App
Steinhuder Meer-App
Live-Webcam