In 22 Tagen

Aretha Franklin: Amazing Grace

Auf einen Blick

  • VHS-Veranstaltungszentrum,…
  • 28.04.2020Weitere Termine
  • 19:30

USA 2018, Regie: Sidney Pollack, Alan Elliott, 89 min, FSK ab 0

Im Jahre 1972 gab Aretha Franklin ein Gospel-Konzert in Los Angeles vor Live-Publikum und mit der Gospellegende Reverend James Cleveland sowie dem Southern California Community Choir. Ein Filmteam unter der Regie von Sydney Pollack nahm ihr Album Amazing Grace auf, das bis heute das weltweit meistverkaufte Gospel-Album ist. Der Film hingegen, eine bewegende Dokumentation, wird erst 46 Jahre später gezeigt, weil Ton und Bild nicht synchron waren. Damals konnte mit den verfügbaren technischen Mitteln dieses Problem nicht gelöst werden. Erst mittels digitaler Verfahrensweisen konnte der Film fertiggestellt werden.

Deutlich wird die Absicht Aretha Franklins, Konzert, Filmaufnahme und Gottesdienst zu verbinden, so sind Zwischenrufe zu hören, sichtbar sind Reaktionen des Publikums wie Ekstase, Weinen, Schwitzen. Sie selbst sitzt äußerst konzentriert und ruhig am Klavier - ein Bild, das neben der Musik zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Die Anziehungskraft geht nicht nur von ihrer unglaublichen Stimme aus, sondern von ihrer gesamten Persönlichkeit, von der „Queen of Soul“.

„Amazing Grace ist wahrlich ein Konzertfilm, ein regelrecht spirituelles Erlebnis – ein Ereignis, das noch viel länger hätte gehen können.“ (KINO-ZEIT)

Vor dem Film: Es singt der Kum Ba Yah - Chor.

Termine im Überblick

April 2020

Was möchten Sie als nächstes tun?