© Gabriele Apeldorn

Heute

Kunstscheune - Malerei aus zwei Jahrhunderten II

Auf einen Blick

Paul Smalian & Gabriele Apeldorn

Öl und Acryl auf Leinwand, Aquarelle, Zeichnungen, Radierungen, Landschaften, Portraits und Akte

Paul Smalian wurde am 2. Juni 1901 als Sohn eines Offiziers in Neuruppin geboren. Nach seinem Abitur studierte er an der Staatlichen Kunstschule und Akademie in Berlin. 1925 legte er dort das Staatsexamen ab. Auf Empfehlung des Tierfilmers John Hagenbeck reiste Smalian 1927 für vier Jahre nach Ägypten, wo er sich als Tropenmaler spezialisierte. Nach Ägypten folgte ein zweijähriger Aufenthalt auf Capri. Die nächste Station war für vier Jahre Salvador da Bahia (Brasilien). Während des zweiten Weltkriegs heiratete Paul Smalian und flüchtete 1945 nach Gehrden. Bis 1960 war er am dortigen Gymnasium als Kunsterzieher tätig. 1948 zog er nach Steinhude, wo er 1974 verstarb.Nach dem Krieg unternahm er ausgedehnte Studienreisen nach Tunesien, Marokko, Westafrika, Ceylon, Thailand, Spanien, Italien, Frankreich und in die Schweiz. In diesen Ländern malte Paul Smalian an Ort und Stelle unter zum Teil abenteuerlichen Umständen seine Bilder. Jedes Werk hat seine eigene Geschichte. Die ausgestellten Ölgemälde, Aquarelle und Zeichnungen zeigen nur einen Bruchteil der Arbeiten, die Paul Smalian in seiner schöpferischen Tätigkeit als Maler angefertigt hat. 

Mein Name ist Gabriele Apeldorn. Ich bin am 28. Februar 1955 in Hannover geboren. Vor ca. 15 Jahren hat ein einfaches Aquarellbild meine Leidenschaft zur Malerei begründet. Der Unterricht bei renommierten Künstlern und viele Stunden mit unterschiedlichen Techniken und Materialien sind die Grundlage für meine künstlerische Entwicklung. Die größte Freude bereitet mir, meine Empfindungen mit Intensität und Temperament umzusetzen. Aktuell entstehen großformatige, lebendige Öl- und Acrylbilder in leuchtenden Farben. Viele positive Rückmeldungen und Ausstellungen in der Region Hannover und auch im Ausland sind der Ansporn, auch weiterhin meinen Traum vom Malen zu leben. Seit Januar 2017 kann in meinem „Atelier am Deister“ in kleinen Gruppen nach Herzenslust mit Öl- und Acrylfarben gemalt, gewischt, und gespachtelt werden.

Termine im Überblick

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen
  • Touristische Veranstaltung
Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • Barrierefrei
  • Zielgruppe Jugendliche
  • Zielgruppe Erwachsene
  • Zielgruppe Senioren
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Haustiere erlaubt
Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei
  • Barzahlung
Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen
  • Abstandsregelung
  • Aushang Hinweisschilder
  • Begrenzter Zugang
  • Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht

Was möchten Sie als nächstes tun?