In 18 Tagen

Terminverlegung: Höhepunkte aus dem Musical "Les Misérables"

Auf einen Blick

  • Stadttheater Wunstorf
  • 12.06.2020Weitere Termine
  • 19:30 - 22:00

Die Veranstaltung wird verschoben. Sowie ein neuer Termin bekannt ist, wird er hier veröffentlicht.

Les Misérables ist eines der erfolgreichsten Musicals der letzten 25 Jahre. Übersetzt in 21 Sprachen wird es in 42 Ländern Welt aufgeführt.


Seit über 25 Jahren wird das Musical „Les Misérables“ auf allen großen Bühnen der Welt gespielt.


Höhepunkte aus diesem von Heinz Rudolf Kunze ins deutsche übersetzte Meisterwerk nach dem Literaturklassiker „Die Elenden“ von Victor Hugo bringt das Vokal Ensemble Isernhagen gemeinsam mit Femmes Vocales auf die Wunstorfer Theaterbühne.


Es ist die dramatisch anrührende Geschichte von nicht erfüllten Träumen, von Leidenschaft und unerfüllter Liebe, Opferbereitschaft und Verrat, Rache und Vergebung.


Die französische Revolution von 1789 hat das Leben der einfachen Leute in keiner Weise verbessert. Mitte des 19. Jahrhunderts herrscht großer Unmut. Arbeiter, Bettler, Sträflingen, Huren und viele andere beklagen ihr Elend. Um diesem Leid ein Ende zu setzen planen die aufrührerischen Studenten den Aufstand. Der Barrikadenkampf beginnt, Cosette und Marius verlieben sich und die Hauptperson, Jean Valjean entkommt immer wieder seinem Widersacher Javert.


Wem die Literaturvorlage bekannt ist, findet sich schnell in dem Leben von Frankreich in dieser Zeit zurecht. Für alle anderen gibt es den Erzähler, der die komplexe Handlung immer wieder zusammenfasst.


„Seit ich in den 90er Jahren „Les Misérables“ das erste Mal gesehen habe, hat mich dieses Musical nicht mehr losgelassen“ sagt die Chorleiterin Anne Drechsel.


„Die komplexe Story, diese wunderbare Musik, bewegenden Arien, die einen besonders hohen Anspruch an die Sängerinnen und Sänger stellen... dies alles hat  mich so begeistert, dass in mir der Wunsch geweckt wurde, dieses Musical mit meinen Chören aufzuführen!“


Sie bearbeitete die Musik und in gemeinsamer Arbeit mit den Chormitgliedern wurde daraus ein Musical, in dem 70 begeisterte Amateure in zeitgenössischer Kleidung auf der Bühne stehen. Jedes Chormitglied schlüpft in eine eigene Rolle und alle Solopartien werden von choreigenen Sängerinnen und Sängern gesungen.


Musikalische begleitet werden sie dabei von Achim Kück, der mit seinem Masterkeyboard den Sound des Orchesters übernimmt, von Diliana Michaelov am Klavier und Marco Schörshusen am Schlagzeug.


Über 2000 Menschen haben diese Aufführung in Isernhagen bereits gesehen und bestätigt: „dieses Experiment ist geglückt“.


Nun wird das Wunstorfer Theater am 12. Juni zum Schauplatz der Pariser Barrikadenkämpfe im Jahr 1823. Mit gefühlvollen und dann wieder gewaltigen Klängen entführen die Chöre das Publikum in das Leben in Frankreich im 19. Jahrhundert...

Termine im Überblick

Juni 2020

Was möchten Sie als nächstes tun?