© Arbeitskreis Regionalgeschichte e.V.

In 2 Tagen

Von Schweinen und Menschen

Auf einen Blick

  • Neustadt am Rübenberge
  • 08.08.2021Weitere Termine
  • 10:00 - 14:00
  • Für Erwachsene

Durchs Wunderland von Gentechnik, Viren und Zoonosen

Schon seit Jahren ist der Raum Neustadt ein Hotspot der Gentechnologie. In Mariensee experimentierten Wissenschaftler jahrelang mit genmanipulierten Schweinen, deren Herzen in der Transplantationsmedizin verwendet werden sollten. In Mecklenhorst forschte man an Schafen und anderen Tieren. Das Bundessortenamt inScharnhorst prüfte genetisch verändertes Saatgut auf seine Marktfähigkeit. In den 1990er Jahren gab es in Neustadt öffentliche Diskussionen über diese Forschungen, Gentechnikgegner*innen zerstörten Versuchsfelder und es erschien ein Kriminalroman mit dem Titel "Schweineherz". Das ehemalige Institut für Tierzucht- und Tierverhalten wurde umstrukturiert, die Standorte Mariensee und Mecklenhorst sind heute Teil des "Friedrich-Löffler-Instituts - Forschungsinstitut für Tiergesundheit". Hier werden Tiere an die Erfordernisse der Massentierhaltung angepasst, möglichst unter Vermeidung von Krankheiten und Tierseuchen. In Mecklenhorst wird auch zum Entstehen von Zoonosen geforscht - das sind Krankheitserreger, deren Mutationen es schaffen, auf andere Arten überzuspringen - wie es etwa dem Covid-Virus gelang.

Termine im Überblick

August 2021

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für jedes Wetter
  • Zielgruppe Erwachsene
  • Zielgruppe Senioren
Preisinformationen

Kinder kostenlos

 


Was möchten Sie als nächstes tun?