Steinhuder Meer Tourismus GmbH Logo
Unsere Services
 Merkzettel
 


Kunstscheune im Scheunenviertel Steinhude
Veranstaltungstipp
Kunstscheune im Scheunenviertel Steinhude
Mittelpunkt des Scheunenviertels ist die Kunstscheune mit wechselnden Ausstellungen. Seit 2005 finden dort im monatlichen Wechsel Kunst- und Kunsthandwerker-Ausstellungen statt.... mehr Infos
 
Findlingsgarten Hagenburg
Die erste Anlage ihrer Art in Niedersachsen vermittelt die Ehrfurcht vor der Natur und lässt staunen, mit welcher Kraft die Gletscher der vorletzten Eiszeit riesige Felsblöcke aus Skandinavien bis hierher transportiert haben.
 
Kletter-Spaß am Steinhuder Meer
Kletter-Spaß am Steinhuder Meer

Hochseil-Klettergärten (Ropes Courses) sind Konstruktionen aus künstlichen Hindernissen, die zwischen Bäume platziert werden. Dies geschieht so schonend, dass die Bäume keinen Schaden nehmen.

 

 

Die Parcours bestehen aus einer kreativen Anordnung von Stahlseilen, Balken und Masten. Die Hochseilgärten führen Sie in eine Höhe von bis zu zwölf Metern. Die Hochseilelemente ermöglichen Ihnen in Verbindung mit Kletterseilen, Gurten und anderem Sicherheits-Equipment tolle Abenteuer in luftiger Höhe. Stellen Sie sich den Herausforderungen gesichert durch Bergsportmaterial.

 

 

Ein Hochseil-Klettergarten in Mardorf (SeaTree) ermöglicht Ihnen sowie Gruppen, Schulen, Jugendhilfeprojekte und Firmen einzigartige Erlebnisse. Die Einrichtung führt auch erlebnispädagogische Programme und Teamtrainings (Outdoortraining) durch.

 
Mit allen Wassern gewaschen
Mit allen Wassern gewaschen

Das Steinhuder Meer gehört zu den traditionsreichsten Segelrevieren in Deutschland. Etwa 3000 Boote sind am Nord- und Südufer an den vielen Stegen vertäut. An schönen Wochenenden sind manchmal mehrere hundert Segler unterwegs - ein phantastischer Anblick.

mehr
 
Mekka der Surf- und Kite-Freunde
Mekka der Surf- und Kite-Freunde

Aus Gründen des Vogelschutzes ist das Surfen am Steinhuder Meer nur vom 1. April bis 31. Oktober erlaubt. In der restlichen Zeit sollen Zugvögel aus Nordeuropa ungestört ihr Winterquartier beziehen können. Offiziell gibt es am Steinhuder Meer nur eine Einsstiegsstelle für Surfer - der Surfstrand in Mardorf am Nordufer des Meeres.

mehr
 
Rund ums Meer

mehr
 
Steinhude - Die "Meer-Metropole"
Steinhude - Die
Steinhude liegt an der Südseite des Steinhuder Meeres. Der Ort hat sich im letzten Jahrhundert von einem Fischerdorf zum Erholungszentrum entwickelt. In Steinhude legen die modernen Fahrgastschiffe zu Rundfahrten ab. Von hier aus gelangt man auch mit den urigen Auswanderern bequem zur Festungsinsel Wilhelmstein und ans Nordufer. Es sind viele Freizeiteinrichtungen wie das Naturparkinformationszentrum, die Schmetterlingsfarm und das Fischer- und Webermuseum zu finden. Der restaurierte Ortskern und das Scheunenviertel bieten ein besonderes Ambiente.

mehr
 
Mardorf - Das Natur- und Aktivparadies
Mardorf - Das Natur- und Aktivparadies
Der Erholungsort Mardorf ist das Multitalent am Nordufer des Steinhuder Meeres. Zwischen dem Moor im Osten und den Meerbruchwiesen im Westen erstreckt sich ein fünf Kilometer langer Uferweg. Dort lässt sich die atemberaubende Natur ebenso wie das maritime Flair erleben. Gastronomiebetriebe und Steganlagen säumen den Weg in großer Zahl. Im Sommer haben nahezu 2000 Segelboote vor Mardorf festgemacht. Weithin bekannt ist der Bade- und Surfstrand. Im örtlichen Golfpark kann man an seinem Handicap arbeiten. Im liebevoll restaurierten Fachwerk-Ensemble des Aloys-Bunge-Platzes findet eine Vielzahl von Veranstaltungen statt.
mehr
 
Rehburg-Loccum - Lässt Geschichte lebendig werden
Rehburg-Loccum - Lässt Geschichte lebendig werden

Die Stadt Rehburg-Loccum im Westen des Steinhuder Meeres nimmt ihre Besucher auf eine Zeitreise. Die Entdeckungstour beginnt im Dinopark im Ortsteil Münchehagen, dort wo man prähistorische Fußstapfen der Urzeitechsen bestaunen kann. Eine der besterhaltenen Klosteranlagen Deutschlands ist in Loccum zu sehen. In der Epoche der Romantik (um 1800), errichte das Hannoveraner Herrschergeschlecht der Welfen die sehenswerten Kuranlagen von Bad Rehburg. Aktiv kann man in Rehburg-Loccum besonders gut beim Golfen, Wandern und Schwimmen sein. Ein Kleinod der Natur sind die sogenannten Schwimmenden Wiesen bei Winzlar. Dort befindet sich auch die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM), die eine interessante Ausstellung zum Naturraum präsentiert.

Stadt Rehburg-Loccum

mehr
 
Hagenburg - Einst Sommersitz findiger Grafen
Der Flecken Hagenburg liegt zwischen Steinhude und Rehburg-Loccum am Südufer des Steinhuder Meeres. Im Ort ist noch heute das Wirken des Grafen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe (1724-77) spürbar. Der Regent eines Miniaturstaates war seiner Zeit weit voraus. Der Philosoph und Feldherr ließ 1761 bis 1765 im Steinhuder Meer die Festung Wilhelmstein errichten. Sie diente als letzte Rückzugsbastion des Grafen, der im Sommer im Schloss Hagenburg weilte. Zur leichteren Erreichbarkeit ließ er vom Meer bis zum Schloss einen 1,2 Kilometer langen Stichkanal anlegen. Für diesen Zweck befahl Graf Wilhelm mit dem Steinhuder Hecht das erste deutsche Tauchboot zu bauen. Es soll 1772 tatsächlich zwölf Minuten im Steinhuder Meer getaucht sein. Heute machen die Segelboote als moderne "Nachfahren" im Jachthafen fest. Hagenburg ist des Weiteren bekannt für eines der bedeutenden Schützenfeste in der Region (zweites Juli-Wochenende).

mehr
 
Neustadt am Rübenberge - Natur und Kultur-Vergnügen
Neustadt am Rübenberge - Natur und Kultur-Vergnügen
Neustadt am Rübenberge ist mit 357 Quadratkilometern eine der flächengrößten Städte Deutschlands und die größte in Niedersachsen. Die Stadt besteht aus 34 überwiegend ländlich strukturierten Stadtteilen. Wegen der Größe des Stadtgebietes spricht man vom Neustädter Land. Kennzeichnend für das Neustädter Land ist seine Weite und die ständig wechselnde Naturlandschaft. Fast 90 Prozent der Fläche sind mit Wald und Moor, Heide, Marsch, Wiesen, Feldern und sanften Hügeln durchzogen. Das Neustädter Land bietet daher ideale Voraussetzungen, seine Freizeit in der Natur zu verbringen und sportlichen Aktivitäten ins Freie zu verlegen. Ohne wesentliche Steigungen führen Wege zum Wandern und Radwandern durch die Landschaft. Die Stadt am Leine-Fluss ist weithin bekannt als Storchenstadt. Kultureller Mittelpunkt ist das Schloss Landestrost. Der ehrwürdige Renaissancebau beherbergt die einzige Sektkellerei Niedersachsens.
mehr
 
Zurück - 1 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 28 - Weiter
   Prospekte  Kontakt 
Hannover Region Logo
Schnell zur Unterkunft:
Anzeige:
Live-Webcam:
Seerosenweg
Webcam Seerosenweg, anklicken zum Vergrößern

18.06.18, 22:45
[Alle Webcams]
Browserspiel Kurs Null:
Kurs Null - das Browserspiel vom Steinhuder Meer
www.steinhuder-meer.de