© Schattenspringer GmbH

Meer Aktivitäten

Der etwas andere Urlaubsspaß!

Meer Aktivitäten am Steinhuder Meer

Aktivitäten wie Klettern, Golfen, Angeln und Bootfahren runden Ihren Urlaub zu etwas ganz besonderem ab! Ob in schwindelnder Höhe im Kletterpark oder beim Pitchen und Putten - den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Selbst Petrijünger und Freizeitkapitäne kommen hier voll auf ihre Kosten. Hinein ins aktive Freizeitvergnügen!

Klettern

Treiben Sie Ihren Puls in die Höhe!

Hochseil-Klettergärten (Ropes Courses) sind Konstruktionen aus künstlichen Hindernissen, die zwischen Bäume platziert werden. Dies geschieht so schonend, dass die Bäume keinen Schaden nehmen.Die Parcours bestehen aus einer kreativen Anordnung von Stahlseilen, Balken und Masten. Die Hochseilgärten führen Sie in eine Höhe von bis zu zwölf Metern. Die Hochseilelemente ermöglichen Ihnen in Verbindung mit Kletterseilen, Gurten und anderem Sicherheits-Equipment tolle Abenteuer in luftiger Höhe. Stellen Sie sich den Herausforderungen gesichert durch Bergsportmaterial. Ein Hochseil-Klettergarten in Mardorf (SeaTree) ermöglicht Ihnen sowie Gruppen, Schulen, Jugendhilfeprojekte und Firmen einzigartige Erlebnisse. 

Ein Junge meistert den Parkour im Kletterpark Mardorf in schwindelnder Höhe
© Schattenspringer GmbH
Eine Familie hat Spaß beim Minigolf spielen
© Christian Wyrwa

Golfen

Geben Sie Ihrem Urlaub den richtigen Schwung!

Kleiner Ball, großer Sport: Die Golfregion am Steinhuder Meer. Die Ruhe und die Schönheit des größten Binnengewässers in Norddeutschland lockt seit einigen Jahren auch die Golfer an. Vom Golf-Schnupperkurs für Einsteiger bis zum Turnier-Event für Fortgeschrittene bietet Ihnen die Steinhuder Meer Region mit zwei sehr attraktiven Golfplätzen ein sehr umfangreiches Angebot. Direkt am Nordufer in Mardorf befindet sich der Golf Park Steinhuder Meer. Diese Anlage wird als Familienbetrieb geführt und ist für Ihre Geselligkeit und Freundlichkeit bekannt. Die Schönheit des Golfplatzes und der große Biergarten lockt auch viele Spaziergänger auf den Golfpfad M7. Am Westufer liegt der Golf Club Rehburg-Loccum und lockt mit einer sportlich anspruchsvollen und leicht hügeligen Golfanlage. Die Gastronomie bietet kulinarische Köstlichkeiten mit freundlichem Service. Für nähere Informationen und Übernachtungsmöglichkeiten stehen Ihnen die Tourist-Informationen gern zur Verfügung.

Minigolf

Familienspaß auf kleinen Bahnen!

Golfen im Kleinformat bleibt ein beliebter Familienspaß! Ob über einen Piratenparcour in Hagenburg, Spielen mit Blick auf´s Steinhuder Meer in Steinhude oder am Nordufer des Steinhuder Meeres eine tierische Runde...Stellen Sie Ihre Zielgenauigkeit auf die Probe und testen Sie Ihr Geschick. So manche Herausforderung und Überraschung wartet große und kleine Hobbygolfer am Steinhuder Meer!

Eine Familie spielt Minigolf in Steinhude
© Christian Wyrwa
Ein Ruderboot auf dem Steinhuder Meer
© Hans F. Meier

Angeln

Petri Heil am Steinhuder Meer!

Das Steinhuder Meer gehört zwar nicht zu den fischreichsten Gewässern Deutschlands, viele heimische Süßwasser-Friedfische und Raubfische finden hier jedoch optimale Lebensbedingungen. Es ist deshalb auch bei Hobbyanglern sehr beliebt. Es weist einen guten Fischbestand an Barschen, Hechten, Karpfen, Schleien, Zandern, Rotaugen, Rotfedern und Brassen auf. Die besten Chancen herrschen auf dem See oder im Bereich des Hagenburger Kanals. Fischereierlaubnisscheine erhalten Sie online oder in den Touristinformationen rund um das Steinhuder Meer.

Boot fahren

Werden Sie zum Freizeitkapitän!

Wesentlich kleiner als Fahrgastschiffe, aber nicht weniger beliebt, sind die Tret-, Ruder- und Elektroboote, die in Steinhude und Mardorf geliehen werden können. Setzen Sie sich ans Steuerrad und lassen sich von den seichten Wellen tragen, spüren Sie die frische Brise und schippern auf Augenhöhe mit Schwänen, Enten und anderen Bewohnern des Naturparks Steinhuder Meer. Fühlen Sie sich als Kapitän und genießen Sie das Wasser aus einer ganz anderen Perspektive.

Bunte Tretboote liegen am Steg im hellen Sonnenschein
© Christine Kölling - SMT