© Hans F. Meier

Naturpark Steinhuder Meer

Ausgleich zwischen Mensch und Natur

Balance zwischen Naturschutz und Erholung

Der Naturpark Steinhuder Meer ist ein Paradies für Naturbegeisterte. Das Kernstück des Naturparks Steinhuder Meer bildet die Wasserfläche. Daneben stellen die Meerbruchwiesen am Westufer und das Tote Moor im Osten ungemein wertvolle Areale dar. Von der 420 Qudratkilometern großen Gesamtfläche stehen ca. 18 % unter Naturschutz und ca. 53 % unter Landschaftsschutz. Ohne sensible Bereiche zu stören, lässt sich die Vielfalt des Naturparks erkunden. Ob auf Aussichtsplattformen, Erlebnispfaden oder auf ausgeschilderten Wander- und Radwegen. Der Naturpark gilt mittlerweile als bundesweit anerkanntes und mit zahlreichen Auszeichnungen prämiertes Modell für vorbildliche erfolgreiche Besucherlenkung. Die Ausstellung im Naturparkhaus oder den Infozentren bieten spannende Einblicke in Pflanzen- und Tierwelt. Vor Ort steht Ihnen im Naturpark Steinhuder Meer der Ranger als Ansprechpartner zur Verfügung.

Naturparkhaus Mardorf

In dem barrierefreien Passivhaus direkt am Ufer hat der Naturpark seinen Sitz. Die Dauerausstellung zeigt die Welt der Moore: vom traditionellen Handtorfstich über den industriellen Abau bis hin zur Renaturierung und der Funktion der Moore für den Klimaschutz. Was am besten für Moor- und Klimaschutz ist, lässt sich an Stationen selbst ausprobieren.

Eine Besuchergruppe schaut sich die Ausstellung im Naturparkhaus in Mardorf an und probiert die verschiedenen Mitmach-Exponate aus
© Christian Draheim - Region Hannover
Das Naturparkinfozentrum in Steinhude beherbergt eine naturkundliche Ausstellung
© Claus Kirsch - Region Hannover

Infozentrum Steinhude

Besucherinnen und Besucher auf der Südseite des Steinhuder Meeres können das Infozentrum in Steinhude besuchen. Das Infozentrum liegt zentral im Scheunenviertel von Steinhude. Mit modernen Medien, Schautafeln und Erlebnisräumen können Sie die Natur begreifen und verstehen. Sehr informativ ist die virtuelle Bootsfahrt in einem nachgebauten "Auswanderer"!

Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM)

Die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer bildet das Zentrum der Naturschutzarbeit an Niedersachsens größtem Binnensee. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen sorgen gemeinsam mit den Naturschutzbehörden für die Sicherung und Entwicklung des Naturpotentials. Als Stützpunkt dient den Wissenschaftlern und Ehrenamtlichen ein rund 150 Jahre alter, nach ökolgischen Gesischtspunkten renovierter Bauernhof in Winzlar.

Die Ausstellung "Meer im Blick" verleiht Besuchern jeden Alters eine Übersicht über die Naturvielfalt am Steinhuder Meer. In einem Mini-Moor können Sie dreidimensional die Entwicklung unserer Moore von der Entstehung über die Zerstörung durch Nutzung bis zu ihrer Renauturierung nachvhollziehen.

Eine Gruppe erkundet das Moor an einen Sommertag
© Doreen Juffa - Region Hannover