© Stadt Rehburg-Loccum

Rehburg-Loccum

Rehburg-Loccum liegt westlich des Steinhuder Meeres und besteht aus den Ortschaften Rehburg, Loccum, Münchehagen, Winzlar und Bad Rehburg. 10.500 Menschen leben hier und schätzen die Vorzüge eines Wohnortes, der inmitten der abwechslungsreichen Landschaft der Rehburger Berge und des Naturparks Steinhuder Meer liegt. Die Natur bietet viele Reize und eine Fülle attraktiver Ausflugsziele.

Sehenswertes

Die Sonne strahlt durch die dichten Bäume im Klosterwald Loccum.
© Stadt Rehburg-Loccum

Der Ortsteil Loccum lockt mit einem mittelalterlichen Zisterzienserkloster, in Rehburg haben die Architekten und Bürgermeister Wilhelm und Ernst Meßwarb zwischen 1878 und 1938 eine lokale Spielart des Klassizismus hinterlassen, die sich unter anderem im Rathskeller, im Marktbrunnen, im Heimatmuseum und im Uhrturm erhalten hat. Bad Rehburg glänzt mit dem einzigen erhaltenen Kurbad der Romantik, dem Kurort der hannoverschen Königsfamilien, die Bad Rehburg einst das „Madeira des Nordens“ nannten. Neben dem reizvollen Park- und Gebäude-Ensemble lockt heute ein vielfältiges Kulturangebot die Besucher zu einem Tagesausflug nach Bad Rehburg: die Ausstellung „Kurleben der Romantik“ im Neuen Badehaus lädt ein zu einer Zeitreise in das Kur- und Badeleben des frühen 19. Jahrhunderts in Bad Rehburg und den großen europäischen Kurbädern. Wechselnde Ausstellungen im Obergeschoss des Badehauses bieten schließlich neben Veranstaltungen wie Konzerten, Kleinkunst und Schauspiel in der Wandelhalle ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Bei einem Besuch der „Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer“ in Winzlar erfahren die Besucher in einer Ausstellung und durch Führungen alles über die Entstehung von Hochmooren und Feuchtwiesen im Naturpark Steinhuder Meer

Stadtführungen

Sie Interessieren sich für eine geführte Tour durch Rehburg-Loccum? Weitere Informationen finden Sie unter Gästeführungen Rehburg-Loccum.

Freizeit

Tiefe Dinospuren im Dinopark Münchehagen.
© Stadt Rehburg-Loccum

Im Dino-Park Münchehagen bekommt so mancher Besucher Gänsehaut auf dem 3 Kilometer langen Rundweg mit 300 Dinosaurier-Modellen in Originalgröße. Die Rehburger Berge laden ein zu herrlichen Spaziergängen und Wanderungen.

In Bad Rehburg führen Historische Promenaden durch die Rehburger Berge, in denen zur Zeit der Romantik Königinnen lustwandelten. Wanderer begegnen immer wieder Zeugen dieser Vergangenheit, wie etwa der Friederikenkapelle oder dem Friedrichspavillon.