© BildPix.de - Fotolia

Wunstorf

Ein Ausflug in die Stadt

Wunstorf ist für Gäste auf jeden Fall einen Abstecher wert, sei es zum Einkaufen, für einen historischen Bummel durch die Innenstadt oder für eine Stadtführung. Unverwechselbares Wahrzeichen der Stadt mit 17.800 Einwohnern ist die Markt- oder Stadtkirche St. Bartholomaei, deren Turm schon im 12. Jahrhundert errichtet wurde. Während einer Stadtführung kann man diesen 48 Meter hohen Turm besteigen und hat von dort oben einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ihre Umgebung. Die Kirche steht am Eingang zur hübschen Fußgängerzone. An der Nordseite der Stadtkirche kann man die aus dem 15. Jahrhundert stammende Abtei besichtigen. Von der Abtei ausgehend sollte man unbedingt einen Gang durch die historische Wasserzucht unternehmen. Aufwändig restaurierte Fachwerkhäuschen säumen diese mittelalterliche Gasse links und rechts.

Das Rathaus in Wunstorf an einem sonnigen Tag
© Stadt Wunstorf
In der Innenstadt von Wunstorf findet ein Flohmarkt mit vielen Ständen statt
© Stadt Wunstorf

Stadtführungen in Wunstorf

Sie Interessieren sich für eine geführte Tour durch Wunstorf? Weitere Informationen finden Sie unter Stadtführungen Wunstorf.

Die Stiftskirche

Ein Stadtspaziergang sollte auch auf den Stiftshügel führen. Hier thront die romanische Stiftskirche, das zweite große Wahrzeichen der Stadt. Die Gewölbebasilika mit einem 36 Meter hohen Turm gilt als Juwel mittelalterlicher Baukunst und wurde zwischen 1160 und 1180 erbaut. Die Kirche hat sich in der Region einen Namen mit ihren anspruchsvollen Orgel- und Chorkonzerten gemacht.

Die Stiftskirche in Wunstorf an einem sonnigen Sommertag
© Stadt Wunstorf