St. Thomas-Kirche Bordenau

Auf einen Blick

  • Neustadt am Rübenberge

Schlichte Dorfkirche mit 300- jähriger Geschichte.

Das einfache Gebäude der St.- Thomas-Kirche wurde 1717 in nur 8 Monaten errichtet. Die arme Landgemeinde hatte keine großen Möglichkeiten, die Kirche prächtig auszuschmücken. Beim Bau und bei den liturgischen Gegenständen im Innern haben Spender geholfen. So ist in der Ostwand das Doppelwappen des damaligen Patronatsherrn Christof Friedrich von Campen und seiner Ehefrau Anna Catarina v. Morchausen eingelassen und die Krypta ist bis heute Beisetzungsstätte der Patronatsfamilie. Die beiden 40 cm hohen Messingleuchter, die den Altar schmücken, stiftete 1708 Pastor Bernhard Fredekind der Gemeinde. In das Pflaster des Kirchplatzes wurden 1992 die griechischen Anfangsbuchstaben von Jesus Christus Ch und R eingelassen. Er wird für den Weihnachtsmarkt und andere Feste genutzt. 2017 feierte die Gemeinde das 300-jährige Bestehen ihrer denkmalgeschützten Kirche.

Am Kampe 3

31535 Neustadt am Rübenberge -Bordenau

Deutschland


Tel.: +49 5032 / 2668

Fax: +49 5032 / 914501

E-Mail:

Webseite: www.bordenau.de/Kirche/start.htm

Allgemeine Informationen

Fremdsprachen
  • Deutsch
Preisinformationen

Kostenfrei.

 


Was möchten Sie als nächstes tun?