© Mirko Bartels

Allgemeines

Das Leinedorf Mandelsloh ist Mittelpunkt der gleichnamigen Ortschaft mit den Dörfern Amedorf, Brase, Evensen, Lutter, Niedernstöcken, Stöckendrebber und Welze.

Die Lage am Fluss brachte dem Ort früh einen hohen Stellenwert ein, belegt ist dies durch die monumentale Backsteinbasilika St. Osdag, die im Jahre 1180 als erster Bauwerk dieser Art in Norddeutschland errichtet wurde.

Aber auch viele weitere Gebäude in der gesamten Ortschaft, wie etwa die zum Wohnhaus umgebaute Holländerwindmühle, und die reizvollen Landschaften entlang der Leine sind einen Besuch wert.

Beliebtes Ausflugsziel ist der Franzee in Amedorf. Im Sommer ist das idyllische Naturbad ein Hot-Spot im Neustädter Land.

Sportliches Aushängeschild ist der TV Mandelsloh, gegründet 1921. Neben klassischen Sportarten, wie Tischtennis und Fußball, betreibt der TVM auch eine erfolgreiche Inline-Hockey-Sparte. Die Mandelsloher Knights waren bereits drei Mal deutscher Vizemeister.

 

Steckbrief Mandelsloh:

Dörfer: Amedorf, Brase, Evensen, Lutter, Mandelsloh, Niederstöcken, Stöckendrebber, Welze

Einwohner : Amedorf (289), Brase (113), Evensen (111), Lutter (202), Mandelsloh (1.186), Niederstöcken (509), Stöckendrebber (320), Welze (229)

Größe: Amedorf (4,24 km²), Brase (5,90 km²), Evensen (3,48 km²), Lutter (6,96 km²), Mandelsloh (11,31 km²), Niederstöcken (9,09 km²), Stöckendrebber (6,55 km²), Welze (5,05 km²)

©Text Stadt Neustadt am Rübenberge