© Hans F. Meier

News am Steinhuder Meer

Aktuelle Informationen rund um das Steinhuder Meer

Neuigkeiten am Steinhuder Meer

Am Steinhuder Meer ist immer viel los. Egal, ob es die Vorbereitungen auf eine neue Saison sind, neue Veranstaltungen, technische Innovationen oder Sehenswürdigkeiten. Hier können Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben.

19.05.2022 - Neuauflage des Mardorfer Kunsthandwerkermarktes

An Himmelfahrt (Donnerstag, 26.5.) findet im Ortszentrum von Mardorf wieder der große Kunsthandwerkermarkt statt.

Mehr erfahren
03.05.2022 - Gästeführungen in Steinhude und Neustadt finden wieder statt

Nach zweijähriger Corona-Pause starten in Steinhude und in Neustadt wieder die öffentlichen Gästeführungen.

Mehr erfahren
14.04.2022 - Kleine Insel im Steinhuder Meer ist bereit für die neue Saison

Auf dem Wilhelmstein ist die Festung wieder geöffnet und pünktlich zu Ostern öffnet das Abendrestaurant Porto Lago wieder.

Mehr erfahren
11.04.2022 - Anlegegebühr an der Insel Wilhelmstein entfällt auch in diesem Jahr

Die Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT) als Pächter und Betreiber des Wilhelmsteins verzichtet auch in diesem Jahr auf die Anlegegebühr an der Insel.

Mehr erfahren
02.07.2021 - Bauernmarkt in Mardorf beginnt am 07.07.2021

Der Mardorfer Bauernmarkt startet am 7.7.2021 und findet im Juli und August jeden Mittwoch statt. Auf dem Mardorfer Bauernmarkt kann man sich seit 24 Jahren im Juli und August jeden Mittwoch zwischen 9 und 13 Uhr mit landwirtschaftlichen Produkten aus der Region eindecken. An den insgesamt 16 Ständen gibt es außerdem selbst hergestellte Lebensmittel zu entdecken. Schönes und Nützliches laden zum Stöbern und Verweilen auf dem idyllischen Aloys-Bunge-Platz ein.

Mehr erfahren
11.06.2021 - zusätzliche Abendfahrten zur Insel Wilhelmstein

Ab dem 11.6.2021 bietet die Steinhuder Meer Tourismus GmbH in Zusammenarbeit mit der Steinhuder Personenschifffahrt und Berufssegler GmbH freitags und samstags abends zusätzliche Fahrten zur Insel Wilhelmstein ab Steinhude und Mardorf an.

Mehr erfahren
28.04.2021 - Anlegegegebühr entfällt auf der Insel - Boote fahren wieder

Die Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT) als neuer Pächter und Betreiber des Wilhelmsteins verzichtet in diesem Jahr auf die Anlegegebühr an der Insel. Alle Wassersportler sind herzlich willkommen, an der Insel anzulegen und einen schönen Tag auf dem Wilhelmstein zu verbringen.

Am 01.05.2021 statrtet der To-Go-Verkauf auf der Insel Wilhelmstein.

Die Steinhuder Personenschifffahrt startet ihren Linienverkehr zum 1.05.2021.

Mehr erfahren
01.04.2021 - Sperrung Großparkplätze

In Steinhude werden vom 02.04. bis 05.04.2021 die Großparkplätze gesperrt. Tagestouristen werden gebeten Steinhude über Ostern nicht zu besuchen.
Weitere Informationen der Stadt Wunstorf finden Sie hier.

2021 - Neuer Gastronom für die Insel Wilhelmstein

Die Gastronomie und Beherbergung wurden in dieser Saison neu vergeben. Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung und auf der Internetseite www.wilhelmstein.de.

 

2021 - Das Festliche Wochenende fällt pandemiebedingt aus!

Schlechte Nachrichten für alle Fans des Festlichen Wochenendes am Steinhuder Meer. Pandemiebedingt muss die Großveranstaltung inklusive Feuerwerk auch in diesem Jahr ausfallen. Bereits im letzten Jahr musste die 66-jährige Tradition dieses Events unterbrochen werden.
„Die Lage ist einfach zu unsicher für die Planung einer Veranstaltung dieser Größenordnung“, bedauert Willi Rehbock, Geschäftsführer der veranstaltenden Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT).
Das Veranstaltungshighlight am Steinhuder Meer zieht für gewöhnlich am 3. Augustwochenende viele tausend Gäste nach Steinhude und an den Badestrand in Mardorf. Das doppelte Höhenfeuerwerk „Steinhuder Meer in Flammen“ über dem Steinhuder Meer am Samstagabend um 22 Uhr ist der Höhepunkt der Veranstaltung.

Eine Verkleinerung der Veranstaltung oder eine Veränderung des Konzeptes passen laut Veranstalter nicht zum Charakter der Veranstaltung. „Wir bedauern die Absage nicht nur für die Gäste, für die gesamte Urlaubsregion spielt diese Veranstaltung eine große Rolle“ so Willi Rehbock, „und nicht vergessen werden dürfen alle an der Veranstaltung Beteiligten, für die die erneute Absage schmerzlich ist.“