© Carola Faber / Marienseer Kreis e.V.

Kloster Mariensee

Auf einen Blick

  • Neustadt am Rübenberge

Zisterzienserinnenkloster mit großen Gartenanlagen

Im Jahre 1207 wurde das Kloster als Zisterzienserinnenkloster gegründet. Das Kloster erzeugte viele landwirtschaftliche Produkte, die in Hannover verkauft wurden. Nach der Reformation wurde das Kloster evangelisch weitergeführt. Durch einen Großbrand wurde das Kloster bis auf die Kirche zerstört. Der Wiederaufbau geschah durch König Georg II. Das heutige Aussehen wurde durch den Schüler des bekannten Baumeisters Conrad Wilhelm Hase geprägt.  



Höltystraße 1

31535 Neustadt am Rübenberge - Mariensee

Deutschland


Tel.: +49 5034 / 879990

Fax: +49 5034 / 879929

E-Mail:

Webseite: www.kloster-mariensee.de

Allgemeine Informationen

Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
Fremdsprachen
  • Deutsch
Preisinformationen

Kostenfrei.


Was möchten Sie als nächstes tun?