© Christine Kölling - SMT

St.-Nicolai-Kirche Hagenburg

Auf einen Blick

  • Hagenburg
  • Für Kinder

Bedeutendes Baudenkmal der Neugotik

Die zwischen 1869 und 1871 erbaute St.-Nicolai-Kirche in Hagenburg ist ein bedeutendes Baudenkmal der Neugotik, welches original erhalten ist. Geplant und erbaut wurde sie von dem bekannten Architekten Conrad Wilhelm Hase, der als einer der bedeutendsten Vertreter der Neugotik in Niedersachsen gilt.
Von ihm stammen auch der Bahnhof in Wunstorf und die Klosterkirche in Loccum sowie viele weitere repräsentative Bauten in Niedersachsen. Die Kirche in Idensen zählt ebenfalls dazu.
Die Errichtung der beeindruckenden Kirche in Hagenburg ist der wachsenden Dorfbevölkerung und dem beginnenden Tourismus am Steinhuder Meer, sowie dem Wunsch nach Repräsentation des Fürsten Adolf Georg von Schaumburg-Lippe und seiner Familie, zu verdanken.



Altenhäger Straße 25

31558 Hagenburg

Deutschland


Tel.: +49 5033 / 7627

Fax: +49 5033 / 980550

E-Mail:

Webseite: www.kirche-hagenburg.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Von Mai bis September täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.
Allgemeine Informationen
  • Parkplätze vorhanden
  • Bushaltestelle vorhanden
Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (jedes Alter)
Fremdsprachen
  • Deutsch
Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei
Preisinformationen

Kostenfrei

Anreise

Die Kirche befindet sich gut sichtbar neben der Hauptstraße.

Weitere Infos

Es müssen die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist angewiesen.


Was möchten Sie als nächstes tun?