© HMTG - Lars Gerhardts

Mardorf

Das Natur- und Aktivparadies

Allgemeines

Der staatlich anerkannte Erholungsort Mardorf am Nordufer ist neben Steinhude das zweite bedeutende Ferienzentrum der Region und steht für unbeschwerten familienfreundlichen Urlaub. Das 2.000 Einwohner zählende idyllische Dorf, dessen ursprüngliches Ortsbild sehr behutsam entwickelt wurde, ist eingebettet in eine urige Wald- und Dünenlandschaft. In Mardorf lassen sich naturnaher Urlaub und sportliche Aktivitäten auf ideale Weise miteinander verbinden. Landwirte bieten familienfreundliche Ferien auf dem Bauernhof und Reiterferien. Den Mittelpunkt des Dorfes bildet der Aloys- Bunge-Platz. Er ist umgeben von restaurierten Fachwerkhäusern, einer Kapelle, dem Haus des Gastes mit der Tourist-Info und dem Heimatmuseum. Auf dem Platz finden regelmäßig Kunsthandwerker- und Bauernmärkte statt

Am Uferweg in Mardorf gibt es Campingplätze, Ferienhäuser und Restaurants direkt am Steinhuder Meer
© HMTG - Lars Gerhardts
Auf der Sehbrücke in Mardorf befinden sich Spaziergänger und Radfahrer
© Florian Toffel - SMT

Die Uferpromenade

Zugang zum Meer haben alle Besucher dank der fast fünf Kilometer langen Uferpromenade, an der mehrere Stege dazu einladen, den freien Blick über das Steinhuder Meer zu genießen. Der herrliche Sandstrand an der Weißen Düne zieht Sonnenhungrige und Badegäste an. Der Strand am Weißen Berg etwa 500 Meter weiter östlich ist ein Eldorado für Surfer und Kiter. Von Mardorf aus können Wanderungen auf einem der 8 ausgeschilderten Pfade oder Radtouren ins weite Neustädter Land unternommen werden. Beliebt ist Mardorf bei Campingurlaubern. Sechs Campinglätze und ein Wohnmobilstellplatz

Sie planen Ihren Aufenthalt in Mardorf?

Hier finden Sie eine Übersicht der Unterkünfte