Das Hemd ohne Naht

Auf einen Blick

  • Wunstorf

Das Hemd ohne Naht - bis heute ein Rätsel

Nichts verkörpert die hohe Handwebkunst der Steinhuder Weber so wie das Hemd ohne Naht, das im Fischer- und Webermuseum gezeigt wird. Auch nach fast 300 Jahren ist die Geschichte seiner Entstehung nicht vollständig geklärt, so dass sich bis heute verschiedene Legenden um das Hemd ohne Naht ranken. Fest steht, dass es zwischen 1730 und 1765 von Johann Henrich Bühmann - einem Vorfahren der Erbauer des Hauses, in dem sich heute das Fischer- und Webermuseum befindet - gewebt wurde. Wie er ein Hemd ohne Naht auf einem Handwebstuhl, wie sie auch im Museum zu sehen sind, weben konnte, ist bis heute sein Geheimnis geblieben. Tatsächlich gibt es noch zwei weitere Hemden ohne Naht, die von Steinhuder Webern gewebt wurden - nahezu ein Steinhduer Hobby. Bei dem Hemd im Fischer- und Webermuseum gehen die Experten davon aus, dass es vom Kragen beginnend gewebt wurde.


Steinhuder Museen - Fischer- und Webermuseum / Spielzeugmuseum

Neuer Winkel 8

31515 Wunstorf -Steinhude

Deutschland


Tel.: +49 5033 / 5599

E-Mail:

Webseite: www.steinhuder-museen.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Samstag, 28.03.2020 13:00 - 17:00
Sonntag, 29.03.2020 13:00 - 17:00
Samstag, 04.04.2020 13:00 - 17:00
Sonntag, 05.04.2020 13:00 - 17:00
Freitag, 10.04.2020 13:00 - 17:00
Samstag, 11.04.2020 13:00 - 17:00
Sonntag, 12.04.2020 13:00 - 17:00
Montag, 13.04.2020 13:00 - 17:00
Samstag, 18.04.2020 13:00 - 17:00
Sonntag, 19.04.2020 13:00 - 17:00
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung
Preisinformationen

Erwachsene 4,00 €

Kinder bis 14 Jahre 2,00 €

Familienkarte 10,00 € (2 Erwachsene, Kinder unter 12 Jahren)

Kinder unter 6 Jahre Eintritt frei

Gruppenführungen nach Voranmeldung für 25,00 €

 

Anreise

Das Museum befinden sich im historischen Ortskern von Steinhude.

Parkplätze sind fußläufig zu erreichen (kostenpflichtig).

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Anbindung ca. 2 mal die Stunde. Regionalverkehr bis Bahnhof Wunstorf. Weiter mit den Buslinien 710, 711 und 715 bis Steinhude „Friedenseiche“.

Mit dem Fahrrad:

Im Sommer verkehrt die Linie 835, Bus mit Fahrradanhänger.

Haltestelle: Steinhude „Friedenseiche“. Direkt vor dem Museum befinden sich Stellplätze für 18 Fahrräder.


Was möchten Sie als nächstes tun?